Melodie meines Lebens
Rothenberger, Anneliese
Anneliese Rothenberger
92 Prozent aller Frauen in der Bundesrepublik kennen und bewundern Anneliese Rothenberger. Das ergab eine jüngst durchgeführte Meinungsumfrage. Im einzelnen lautet das Urteil über die große Sängerin: Sie hat keine Affären, sie hat keine Allüren, sie ist sympathisch, bildhübsch und seriös. Für 83 Prozent der befragten Männer ist sie »der weibliche Star, den wir am meisten lieben«. Anneliese Rothenberger, über die so vieles geschrieben und über die so viel Falsches geschrieben wurde, hat nun selbst ihren Weg vom ersten Auftreten bei einer Märchenaufführung in Mannheimer Kindertagen bis zum Galaabend an der Metropolitan Opera in New York geschildert. Sie erzählt von Gastspielen an allen großen Opernhäusern der Welt, sie erzählt von prominenten Kollegen und Verehrern, vor allem aber beweist sie uns durch ihre private Lebensgeschichte, daß auch eine viel beschäftigte Künstlerin eine glückliche und harmonische Ehe führen kann. Für Musikkenner und -liebhaber sind dem Band eine Liste ihrer Platten und eine chronologische Übersicht ihrer Rollen und Engagements beigegeben.
Lichtenberg Verlag, München
Sachliteratur Erwachsene
K 921 Rothenberger, A. - SB Freihandbestand
Verfügbar
BBConnect 4.01 Release 1 © Copyright Software - Projektierung u. Entwicklung B. Henker www.spe-henker.de